Sind Arbeitszeugnisse sinnlos? Was macht ein gutes Arbeitszeugnis aus?

In der  Online-Ausgabe der FAZ (hier der Link zum Beitrag in der FAZ-Online) wird über eine Studie der Jenaer Ernst-Abbe-Hochschule berichtet. Sie hat sich des Themas angenommen und kommt zu dem Ergebnis, dass das klassische Arbeitszeugnis ausgedient hat und man radikal umdenken sollte. Kann man das wirklich so sehen? Nach unserer Erfahrung, und wir machen das Geschäft schon sehr lange, …

Aufhebungsvertrag – Rücktritt möglich ? – Meistens nicht !

Kann man von einem Aufhebungsvertrag zurücktreten? Es kommt immer mal wieder vor, dass uns in unserer Sprechstunde ein Aufhebungsvertrag vorgelegt wird und wir die Frage gestellt bekommen: „Ist das ok so mit dem Aufhebungsvertrag?“ Immer wieder kommen auch Menschen zu uns und sagen so in etwa folgendes: „Ich habe da einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Können Sie den mal bitte Prüfen, ob …

Soll ich einen Aufhebungsvertrag unterschreiben?

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie werden von Ihrem Arbeitgeber ins Büro gerufen, wo dieser Ihnen eröffnet, dass man sich von Ihnen trennen möchte. Statt einer Kündigung legt er Ihnen jedoch einen Aufhebungsvertrag vor und drängt Sie, diesen sofort oder nach sehr kurzer Bedenkzeit zu unterschreiben. Wissen Sie, was Sie unter dieser psychischen Doppelbelastung, drohender Arbeitsplatzverlust einerseits und Druck …

Irrtümer im Arbeitsrecht – Teil 7 – Aufhebungsverträge sind für den Arbeitnehmer besser als eine Kündigung

Viele Arbeitnehmer glauben, dass ein Aufhebungsvertrag grundsätzlich besser ist, als eine Kündigung. Dieser von Arbeitgebern immer wieder genährte Irrglaube kann insbesondere finanziell fatale Folgen haben: Sperrzeit beim Arbeitslosengeld von 12 Wochen (praktisch 3 Monate) Häufige Anrechnung der Abfindung auf das Arbeitslosengeld Eh man sich versieht sind 5.000 Euro netto oder mehr einfach weg, ersatzlos. Es gibt aber zwei Fallgruppen, in …