Was Arbeitnehmer über Rufbereitschaft wissen sollten

Nicht selten enthalten Arbeitsverträge Regelungen bezüglich einer Rufbereitschaft. In einem solchen Fall muss der Arbeitnehmer sich für einen Arbeitseinsatz bereithalten. Grundsätzlich ähnelt die Rufbereitschaft dem Bereitschaftsdienst. Im Gegensatz zum Bereitschaftsdienst, darf der Arbeitnehmer im Falle einer Rufbereitschaft seinen Aufenthaltsort allerdings selbst wählen. Diesen muss er dem Arbeitgeber zudem nicht mitteilen. Erreichbarkeit muss gewährleistet werden So darf er sich außerhalb des …

Wie wird eine Abfindung versteuert?

Diese Frage wird uns im Arbeitsrecht immer wieder gestellt: Wie wird eine Abfindung versteuert? Verbreiteter Irrtum: Abfindungen müssen nicht versteuert werden Zu den weit verbreiteten Mythen im Arbeitsrecht gehört die Vorstellung, dass vom Arbeitsgeber gezahlte Abfindungen steuerfrei seien. Nicht ganz falsch, wenn man ein paar jähre oder Jahrzehnte zurück denkt. Nicht selten kassieren Arbeitnehmer im Rahmen eines Aufhebungsvertrages oder eines …

Ausländer erhalten ein Fünftel weniger Lohn – Diskriminierung in der Arbeitswelt?

3141 € brutto verdienen deutsche Arbeitnehmer in Vollzeit durchschnittlich. Bei Ausländern sind es mehr als ein Fünftel weniger – Tendenz steigend. So ist die Kluft seit der Jahrtausendwende wesentlich größer geworden. Ausländische Arbeitnehmer verdienen 21,5 % weniger als ihre deutschen Kollegen. Diese Zahl geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor. Demnach verdienten deutsche Arbeitnehmer …

Ryanair-Personal: Wo können wir klagen?

Das Flugpersonal möchte klagen – doch weiß nicht wo. Die arbeitsrechtlichen Verflechtungen in Ryanairs Unternehmensstruktur machen die Antwort nicht wirklich einfach. Selbst der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof hat sich nun mit dieser Frage beschäftigt. Nicht schön, wenn ein Arbeitnehmer klagen möchte, aber nicht weiß, an welches Gericht er sich wenden soll. Genau so geht es einer Reihe von früheren Mitgliedern …

Typische Fragen rund um die Krankschreibung

Gerade in Bezug auf die Krankschreibung existieren immer noch zahlreiche Irrtümer und Mythen. Wir haben die wichtigsten Fragen gesammelt und beantwortet. 1. Darf der Arbeitgeber mich nach Hause schicken, wenn ich krank zur Arbeit komme? Ja, der Arbeitgeber darf und soll kranke Mitarbeiter nach Hause schicken. Denn der Arbeitgeber hat eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitarbeitern. Diese erfordert auch, dass er kranke …

Gilt das Arbeitnehmererfindungsgesetz auch für Freie Mitarbeiter?

Macht ein freier Arbeitgeber im Rahmen seiner Tätigkeit für seinen Auftraggeber eine Erfindung, steht ihm im Zweifel ein Anspruch auf eine angemessene Erfindervergütung zu. Dies gilt insbesondere für die Erfindungen, die der Auftraggeber zum Patent anmeldet und sodann selbst benutzt. Zur Berechnung der Vergütung kann der freie Mitarbeiter Auskunft über den Umfang der Benutzungshandlungen verlangen. Im vorliegenden Fall war der …

Leiharbeit – Chance oder Abstieg? Die Bundesagentur für Arbeit hat aktuelle Zahlen veröffentlicht

Leiharbeit wird von vielen – vor allem Gewerkschaftsnahen – eher verteufelt. Immer wieder hört man von Sklavenhandel und Ausnutzung ohne Perspektive. Der Ursprung der Leiharbeit in Europa ist allerdings ein anderer. Früher war Leiharbeit eine besonders qualifizierte Arbeit, weil Leiharbeiter für Auftragsspitzen zusätzlich zur Stammbelegschaft in die Unternehmen geholt wurden. Do ist es übrigens in vielen Ländern in Europa bis …

Bald nun gibt’s Weihnachtsgeld – oder auch nicht.

Ende November bekommen etwa die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer Weihnachtsgeld. Und die andere Hälfte? Was für Arbeitnehmer ein willkommenes und teilweise auch fest einkalkuliertes Zusatzgeld ist, ist für viele Arbeitgeber einen rein freiwillige Leistung. Wann der Arbeitgeber allerdings zur Zahlung verpflichtet ist und wem wie viel Weihnachtsgeld zusteht, erläutern wir hier. Hat man einen Anspruch auf Weihnachtsgeld? Das Weihnachtsgeld ist …

Weihnachtsgeld – was man so wissen sollte

Weihnachten steht vor der Tür. Da greifen viele Bundesbürger schon mal tief in Tasche. Am beliebtesten auf dem Gabentisch sind nach wie Bücher, Spielwaren, Bekleidung und Accessoires. Dieses Jahr wollen die Verbraucher ungefähr 220 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Über die Weihnachtsfeiertage wird außerdem viel Geld für Restaurantbesuche oder Kurzreisen bezahlt. Kurzum: Die Weihnachtszeit ist ein teures Vergnügen, das Weihnachtsgeld, das …

„Praktikantin“ erhält Lohnnachzahlung in Höhe von 50.000 €

Fünf Jahre lang erhielt eine „Praktikantin“ für 43 Stunden Arbeit die Woche 300 € am Monatsende. Der Münchener Versicherungs- und Finanzdienstleister zahlte ihr damit einen Stundenlohn von etwa 1,62 €. Das Landesarbeitsgericht München hat nun entschieden, dass fast 50.000 € an die ursprünglich als Praktikantin eingestellte tatsächliche Arbeitnehmerin nachgezahlt werden müssen. Zum einen wurde festgestellt, dass ihre Tätigkeit nicht der …