TUI plant Ausgliederung von 350 Mitarbeitern

TUI plant, 350 Mitarbeiter auszugliedern Die TUI will hunderte Mitarbeiter im Service-Bereich zu einer Tochtergesellschaft ausgliedern. Was von den einen mit einer Anpassung an den harten Wettbewerb begründet wird, bedeutet für den anderen möglicherweise weniger Geld. TUI ist der weltgrößte Reisekonzern und plant, demnächst den Umbau seiner deutschen Tochter mit Sitz in Hannover weiter voranzutreiben. Ziel ist es, etwa 350 …

Rückwirkende Geltendmachung von Lohnzahlungen – Aktuelle Entscheidung des BAG

Bundesarbeitsgericht erleichtert Ansprüche auf rückwirkende Lohnzahlungen Mindestens den Mindestlohn muss man immer kriegen – dies gilt nun verstärkt auch für rückwirkende Lohnzahlungen. Setzt der Arbeitgeber im Arbeitsvertrag eine Frist, in welcher rückwirkende Lohnforderungen geltend gemacht werden müssen, muss der Mindestlohn von dieser Frist ausdrücklich ausgenommen werden. Das Bundesarbeitsgericht hat im Streit um rückwirkende Lohnforderungen die Position der Arbeitnehmer deutlich gestärkt. …

Gesetzesentwurf für mehr Lohngerechtigkeit – Juristisch sinnvoll und notwendig?

Der Gesetzesentwurf für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern – Sinnvolles Vorhaben oder unnötiges Gesetz? Am sogenannten „Equal Pay Day“ wird medienwirksam mindestens einmal im Jahr auf den Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht. Der durchschnittliche Unterschied beträgt tatsächlich etwa 20 Prozent. Der Gesetzgeber will die Unternehmen daher nun in die Pflicht nehmen, für mehr Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern …

Ausbezahlen von Überstunden – Wann muss der Chef zahlen?

Ich habe doch einen Anspruch auf Auszahlung meiner Überstunden? Oder? Diese Frage bekommen wir oft gestellt und in der Regel muss man erstmal mit der typischen Juristenantwort „Es kommt darauf an.“ antworten und dann weiter fragen: Gibt es eine tarifliche oder betriebliche Regelung zu Arbeitszeitkonten? Wie wird das im Betrieb sonst gehandhabt? Was sagt der Arbeitsvertrag zu Überstunden? Denn: Das Gesetz …

10 Fragen zum Mindestlohn:

Seit dem 01.01.2015 gilt in Deutschland ein gesetzlicher, flächendeckender und überwiegend branchenunabhängiger Mindestlohn für Arbeitnehmer. Anspruchsgrundlage ist das sog. Mindestlohngesetz (MiLoG), wonach grundsätzlich alle abhängig beschäftigten Arbeitnehmer einen Anspruch auf mindestens 8,50 Euro Lohnzahlung brutto pro Arbeitsstunde haben. Hier die wichtigsten Fragen und antworten: Wer hat Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn? Der neue Mindestlohn muss unabhängig von der Qualifikation, den …

Sommerferien – Zeit für einen Ferienjob – Was Schüler und Eltern beachten sollten

Die Sommerferien haben in einigen Bundesländern begonnen – und damit auch für einige Schüler der Ferienjob. Immer mehr Schüler nutzen die unterrichtsfreie Zeit auch zum Geldverdienen. Dabei stehen Kinder und Jugendliche arbeitsrechtlich unter besonderem Schutz. Je nach Alter oder Bundesland gelten für Ferienjobs unterschiedliche Regeln, die Schüler und Eltern kennen sollten. Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz gilt, dass die Beschäftigung von Kindern …

Mindestlohn – Was zählt mit? Wie wird er umgangen?

Lohnkosten sind oft der größte Kostenblock im Unternehmen. Viele Arbeitgeber im Niedriglohnsegment versuchen daher, kreativ möglichst viel in den Lohn reinzureichen. Hier das aktuelle Grundsatzurteil des BAG zum Mindestlohn: Urlaubs- und Weihnachtsgeld dürfen unter Umständen angerechnet werden.  Kann der Mindestlohn umgangen werden, indem Urlaubs- und Weihnachtsgeld darauf angerechnet werden? Nicht unbedingt – aber unter Umständen schon, entschied kürzlich das Bundesarbeitsgericht. Es …

Nachtarbeit – Wann bekommt man Ausgleich für Nachtarbeit?

Ausgleich für Nachtarbeit ist immer wieder strittig zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Rechtsanwalt Hamza Gülbas erklärt die Feinheiten: Nachtarbeitsausgleich für den Nachtarbeitnehmer Der Arbeitnehmer erbringt seine Arbeitsleitung gegenüber dem Arbeitgeber gegen Entgelt. Schließlich ist die Sklaverei abgeschafft. Wie viel der Arbeitnehmer für die geleistete Arbeit zu erhalten hat, wird hierbei im Arbeitsvertrag festgehalten. Vom gesetzlichen Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz und den …

Sittenwidrige Vergütung einer Schulbusbegleiterin – Mindestlohn gegen Tarifgehalt

Unterbezahlte Arbeitnehmer werden von weiten Teilen der Bevölkerung meist im Reinigungs-, Gastronomie- oder Baugewerbe verortet und außerdem häufig mit Schwarzarbeit und illegalem Aufenthalt in Verbindung gebracht. Prekäre Beschäftigungsverhältnisse kommen jedoch auch in Branchen vor, bei denen man dies vielleicht nicht ohne weiteres vermutet. Sittenwidriger Lohn unter Mindestlohn im sozialen Bereich Mit so einem Fall befasste sich vor einiger Zeit in …

Weihnachtsgeld – Habe ich einen Anspruch?

Weihnachten steht vor der Tür. Da greifen viele Bundesbürger schon mal tief in Tasche. Am beliebtesten auf dem Gabentisch sind nach wie Bücher, Spielwaren, Bekleidung und Accessoires. Dieses Jahr wollen die Verbraucher ungefähr 220 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Über die Weihnachtsfeiertage wird außerdem viel Geld für Restaurantbesuche oder Kurzreisen bezahlt. Kurzum: Die Weihnachtszeit ist ein teures Vergnügen und das Weihnachtsgeld, …