Freiwilliges Umziehen gilt nicht als Arbeitszeit

Auch, wenn es im Job nicht vorgeschrieben ist bestimmte Kleidung zu tragen, so ziehen sich viele Arbeitnehmer vor und nach der Arbeitszeit um. Ob diese Zeit als Arbeitszeit einzustufen ist, musste jetzt das Arbeitsgericht Ludwigshafen am Rhein entscheiden. Freiwilliges Tragen von Dienstkleidung Im konkreten Fall hatte ein Lokführer geklagt, der zwar nicht dazu verpflichtet war Dienstkleidung zu tragen, diese aber trotzdem …

Kleidervorschriften am Arbeitsplatz – Welche Dienstkleidung darf der Chef vorschreiben?

Immer wieder machen große Unternehmen Schlagzeilen, indem sie ihren Mitarbeitern vorschreiben, welche Kleidung oder welchen Kleidungsstil diese zu tragen haben. In vielen Bereichen sind Arbeitskleidung und Uniformen normal. Man würde sich ganz sicher sehr wundern, wenn ein Flugbegleiter in Jeans und T-Shirt im Eingang der Maschine stehen würde und die Streifenpolizistin im Ballerinakleid an die Unfallstelle kommt. Für großes Aufsehen …