Kann der Arbeitgeber Mitarbeiter zu Überstunden zwingen?

Überstunden sind immer wieder ein heiß diskutiertes Thema bei Arbeitgeber und Arbeitnehmern. Studien zufolge sind die Deutschen sogar Spitzenreiter im EU-Vergleich, kein anderes Land macht so viele Überstunden, wie die Deutschen. Grundsätzlich sind Überstunden gesetzlich nicht geregelt. Deshalb beruhen die Regelungen bezüglich Überstunden in der Regel auf dem Arbeitsvertrag. Allerdings darf der Arbeitgeber nicht immer einfach Überstunden anordnen. Denn nach …

Rechte von Schwangeren am Arbeitsplatz

Schwangere Frauen haben auch im Arbeitsverhältnis besondere Rechte. Gleichzeitig muss der Arbeitgeber entsprechende Schutzmaßnahmen für Mutter und das ungeborene Kind treffen. Dafür ist es zunächst aber wichtig, dass schwangere Arbeitnehmerinnen den Arbeitgeber so früh wie möglich über die Schwangerschaft informieren. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass der Arbeitgeber die entsprechenden Schutz- und Sicherungsmaßnahmen auch treffen kann. Geschützt werden Mütter …

Sommerferien – Zeit für einen Ferienjob

Was Schüler und Eltern beachten sollten Die Sommerferien haben in einigen Bundesländern begonnen – und damit auch für einige Schüler der Ferienjob. Immer mehr Schüler nutzen die unterrichtsfreie Zeit auch zum Geldverdienen. Dabei stehen Kinder und Jugendliche arbeitsrechtlich unter besonderem Schutz. Je nach Alter oder Bundesland gelten für Ferienjobs unterschiedliche Regeln, die Schüler und Eltern kennen sollten. Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz …

Wenn der neue Arbeitgeber beim alten Arbeitgeber anruft

Im Bewerbungsverfahren fällt Arbeitgebern die Entscheidung für einen Bewerber nicht immer leicht. Denn Arbeitszeugnisse müssen heute wohlwollend formuliert werden, dies hat jedoch auch zur Folge, dass es immer mehr gute Arbeitszeugnisse gibt. Für Arbeitgeber ist es dann umso schwerer einen guten Bewerber auszusuchen. Nicht selten erfolgt deshalb ein „Blick hinter die Kulissen“. So werden beispielsweise Profile in sozialen Netzwerken oder …

Keine fristlose Kündigung wegen Änderung des Berufsstatus bei XING

Viele Arbeitnehmer pflegen heutzutage Profile in diversen Arbeitsvermittlungsnetzwerken, wie beispielsweise XING oder LinkedIn. Arbeitnehmer können dort ihre Qualifikationen angeben und nach neuen Arbeitgebern oder Aufträgen suchen. Gleichzeitig können Unternehmen so neue Mitarbeiter rekrutieren. Ein solches Profil wurde einem Mitarbeiter einer Steuerkanzlei jedoch jetzt zum Verhängnis. Im Rahmen eines Aufhebungsvertrages hatten der Mitarbeiter und die Arbeitgeberin die Beendigung des Arbeitsverhältnisses beschlossen. …

Homeoffice – Fluch und Segen zugleich

Viele Arbeitnehmer sehen die Arbeit im Homeoffice als Segen an. Die Arbeitszeit kann flexibel eingeteilt werden und zu jeder Zeit unterbrochen werden. Und auch die Fahrtzeiten zum Arbeitsplatz entfallen. Gerade für Arbeitnehmer mit Kindern erscheint diese Lösung ideal. Auch für Mitarbeiter mit Behinderungen eröffnen sich durch das Homeoffice neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Doch neue Statistiken zeigen mittlerweile, dass die …

Verhalten bei einer Abmahnung

Mit Hilfe einer Abmahnung kann der Arbeitgeber ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers rügen und ihn gleichzeitig darauf hinweisen das Fehlverhalten in Zukunft zu unterlassen. Verstößt der Arbeitnehmer erneut mit seinem Fehlverhalten gegen arbeitsvertragliche Pflichten, so kann der Arbeitgeber eine Kündigung in Aussicht stellen. Bei einer verhaltensbedingten Kündigung ist eine Abmahnung beispielsweise Voraussetzung für eine wirksame Kündigung. Als Konsequenz wird die Abmahnung …

Nebentätigkeiten

Viele Arbeitnehmer gehen neben ihrer normalen Tätigkeit auch noch einer Nebentätigkeit nach. So haben viele Arbeitnehmer einen Zweitjob, gehen einer selbstständigen Tätigkeit nach oder aber sind ehrenamtlich tätig. Doch wer einer Nebentätigkeit nachgeht, sollte einige Besonderheiten in Bezug auf sein eigentliches Arbeitsverhältnis beachten. Grundsätzlich sind Nebentätigkeiten erlaubt, wenn der Arbeitsvertrag oder der Tarifvertrag keine Regelungen bezüglich der Nebentätigkeiten vorsieht. In …

Welche Rolle die charakterliche Eignung im Bewerbungsverfahren spielt

Dass gewisse Berufe auch im normalen Alltag andere Erwartungen an das Verhalten des Einzelnen stellen, musste jetzt ein Bewerber auf eine Stelle als Lehrer feststellen. Der Bewerber hatte beim Land Berlin eine Anstellung als Lehrer in Aussicht. Wie üblich verlangte das Land Berlin ein erweitertes Führungszeugnis von dem Bewerber. Im Gegensatz zum normalen Führungszeugnis, sind im erweiterten Führungszeugnis auch Strafen im niedrigeren …

Bundesarbeitsgericht erweitert die verdeckte Videoüberwachung

Die Videoüberwachung von Mitarbeitern ist schon seit langem äußerst umstritten, besonders dann, wenn die Videoüberwachung mit Hilfe von verdeckten Kameras erfolgt. Denn grundsätzlich wird bei einer (verdeckten) Videoüberwachung massiv in die Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter eingegriffen. Bisher war die Videoüberwachung jedoch nur zulässig, wenn der konkrete Verdacht einer Straftat bestand. Ein solcher muss jetzt nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nicht mehr …