Fachanwalt für Arbeitsrecht Hamburg

Sie suchen einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg? – Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

In der Weltstadt Hamburg sind unzählige Unternehmen ansässig, vom Ein-Mann-Betrieb bis zur riesigen Firma ist alles vertreten. Dementsprechend gibt es eine immense Zahl von Beschäftigten, die in einem Arbeitsverhältnis stehen. In der Arbeitswelt ist in den letzten Jahrzehnten ein starker Wandel eingetreten: Während frühere langjährige Betriebszugehörigkeit sowie Standortgebundenheit gang und gäbe waren und Kündigungen eher selten vorkamen, werden Arbeitnehmer heutzutage häufig mit beruflicher Mobilität, befristeten oder gekündigten Arbeitsverhältnissen oder Insolvenz des Unternehmens konfrontiert. Die immer komplexer und auch globaler gewordene Arbeitswelt schafft damit immer mehr arbeitsrechtliche Probleme sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite, die einer Lösung bedürfen. Häufige Streitpunkte sind – neben dem Gesamtkomplex Kündigung – Abmahnung, Mobbing, Arbeitszeugnis, Urlaub oder die Gestaltung von Arbeitsverträgen. In diesen Fällen gehen viele Menschen zum Anwalt, um sich beraten und gegebenenfalls ihre Ansprüche gerichtlich durchsetzen zu lassen. Häufig suchen die arbeitsrechtlich Betroffenen gleich einen Fachanwalt für Arbeitsrecht auf.

Fachanwalt für Arbeitsrecht Hamburg/ Bild: Unsplash.com

Der Fachanwaltstitel für Arbeitsrecht, den ein Rechtsanwalt zusätzlich erlangen kann, ist einer der traditionsreichsten und ältesten deutschen Fachanwaltstitel. Die Zahl der Fachanwälte aller Fachrichtungen ist in Deutschland, und damit auch in Hamburg, in den letzten Jahrzehnten sprunghaft angestiegen, von bundesweit 692 Fachanwälte aller Fachrichtungen  im Jahr 1989 auf 9.101 Fachanwälte im Jahr 2012. In Hamburg gibt es im Jahr 2014 über 2.000 Fachanwälte. Davon sind 423 Fachanwälte für Arbeitsrecht, unter ihnen 96 Anwältinnen. Ein Grund für den enormen Anstieg an Fachanwälten ist sicher auch die Zunahme an Fragestellungen und Problemen rund um das Thema Arbeit.

Obwohl außergerichtliche Streitigkeiten sowie Prozesse vor dem Arbeitsgericht theoretisch ohne Zuhilfenahme eines Anwalts gelöst werden können, da vor diesem Gericht kein Anwaltszwang herrscht, ist es in vielen Fällen ratsam, dafür einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu beauftragen. Denn arbeitsrechtliche Entscheidungen haben oft weit reichende Auswirkungen auf berufliche, finanzielle und manchmal auch auf private Lebensentwürfe. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg verfügt über umfangreiche Spezialkenntnisse im Arbeitsrecht und durch seine ausschließlich arbeitsrechtlichen Fälle auch über große Erfahrung. Diese ist unerlässlich, um mit den arbeitsrechtlichen Besonderheiten fachlich sicher umzugehen. Eine dieser Besonderheiten ist die sehr umfangreiche Rechtsprechung, die mit den Urteilen des Bundesarbeitsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs leitlinienhaften Charakter hat. Hier muss der Fachanwalt stets auf dem aktuellen Stand sein. Ebenso muss er sein Fachwissen in der Verhandlung auf den Punkt präsent haben und überzeugend auftreten, da sehr viele arbeitsgerichtliche Verfahren bereits beim ersten Gerichtstermin mit einem Vergleich enden.

Wer also mit einem arbeitsrechtlichen Problem in Hamburg einen Fachanwalt für Arbeitsrecht aufsucht, kann davon ausgehen, dass dieser den Ansprüchen des Falls gewachsen ist und gemeinsam mit dem Mandanten versuchen wird, ein für diesen positives und vertretbares Ergebnis zu erreichen. Außerdem gut zu wissen, ist, dass die Gebühren eines Fachanwalts nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz nicht höher sind als die Gebühren eines nicht spezialisierten Anwalts.


Mehr zum Thema Arbeitsrecht: Arbeitsrecht für BankangestellteArbeitsrecht für KrankenhäuserArbeitsrecht in der GastronomieArbeitszeitmodelle Aufhebungsvertrag Teilzeitanspruch


Denken Sie daran!

Da Arbeitsrechtssachen schnell gelöst werden sollten, gibt es bei uns grundsätzlich umgehend einen ersten Beratungstermin. Wenn möglich noch am selben Tag, sonst tags darauf. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Wir sind telefonisch von Mo-Fr in der Zeit von 08:00 – 18:00 Uhr erreichbar.


Auch interessant: Abfindung in Kleinbetrieben

Abfindung in Kleinbetrieben/ Bild: unsplash.com

Wenn ein Arbeitnehmer gekündigt worden ist, fragt er regelmäßig nach seinen Rechten auf Weiterbeschäftigung oder Abfindung. Der entscheidende Punkt ist dabei zunächst immer die Frage nach der Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes, da sich hier die wesentliche Weiche stellt. Findet das Kündigungsschutzgesetz nämlich keine Anwendung, dann hat der betroffene Arbeitnehmer nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, sich gegen die ausgesprochene Kündigung zur Wehr zu setzen. Nicht zur Anwendung kommt das Kündigungsschutzgesetz vor allem dann, wenn es sich bei dem Arbeitgeber um einen Kleinbetrieb handelt. Weiterlesen


Profis im Kündigungsschutz: Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in BarmbekAnwalt für Arbeitsrecht in EilbekFachanwalt für Kündigung in DulsbergRechtsanwalt für Arbeitsrecht in AltonaRechtsanwalt für Arbeitsrecht in Flensburg


Denken Sie daran!

Da Arbeitsrechtssachen schnell gelöst werden sollten, gibt es bei uns grundsätzlich umgehend einen ersten Beratungstermin. Wenn möglich noch am selben Tag, sonst tags darauf. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Wir sind telefonisch von Mo-Fr in der Zeit von 08:00 – 18:00 Uhr erreichbar.