Wie Sie für sich einen guten Headhunter finden

Die Suche nach dem passenden Headhunter ist für Führungskräfte sehr schwierig. Vor allen in einem hart umkämpften Markt wie Hamburg, wo es sehr sehr viele gibt. Als Führungskraft ist es enorm wertvoll, mit den richtigen Beratern zusammen zu arbeiten und sich bestmöglich zu platzieren. Um diese Headhunter zu finden, greifen viele Führungskräfte auf irgendeinen Headhunter zurück, welche die Personalsuche für ein Unternehmen übernehmen, passende Bewerber suchen und anwerben.

Wie finde ich einen guten Headhunter?

Wie finde ich einen guten Headhunter?/ Bild: Unsplash.com/ Thomas Chan

Für die Auswahl ist es entscheidend, ob es sich um einen seriösen Berater handelt, der seit Jahren im Geschäft ist und ein gutes Netzwerk hat oder ob es sich um einen Berater handelt, der dies nur zeitweise tut und als Übergangsjob benutzt. Seit 2002 reicht ein einfacher Gewerbeschein aus, um sich in Deutschland als Headhunter zu betätigen; ein offizielles Gütesiegel gibt es nicht. So tummeln sich neben professionellen Personalvermittlern leider auch viele Laien auf dem Markt, die ihre Hilfe anbieten, jedoch oft enttäuschende Arbeit leisten. Die Frage ‚Wie finde ich einen guten Headhunter?‘ ist also alles andere als unberechtigt und wird von vielen Führungskräften immer wieder gestellt. In die Suche nach einem passenden Headhunter lohnt es sich allemal, viel Zeit zu investieren.

Die besten Erfahrungen haben wir mit selbständigen Beratern gemacht, die eine Motivation daraus ziehen, dass der Bewerber auch zufrieden ist mit der Beratung und nicht nur der Firmenkunde. Ein großes Netzwerk ersetzt nicht die Motivation bei der Suche.

Im Internet eine erste Vorauswahl treffen

Auf der Suche nach einem passenden Personalvermittler können Internetportale bei der ersten Vorauswahl eine große Hilfe sein. Da viele Führungskräfte auf der Suche sind und sich mit ähnlichen Fragen beschäftigen, haben sich entsprechende Foren immer weiter verbreitet. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht und der einzelne Headhunter auf verschiedenen Skalen bewertet. So kann auf die Erfahrungen anderer zurückgegriffen, eventuelle ‚schwarze Schafe‘ entlarvt und eine Vorauswahl getroffen werden. Auf diese Weise ist es in vielen Fällen möglich, herauszufinden, welcher Headhunter bereits über eine längere Erfahrung verfügt, wer sich über einen guten Ruf freuen kann oder wer seine Kunden unzufrieden zurückgelassen hat.

Erfüllt der Headhunter meine Anforderungen?

Erfüllt der Headhunter meine Anforderungen?/ Bild: Unsplash.com/ Emiliano Vittoriosi

Bei der Suche nach einem Headhunter ist es angeraten, herauszufinden, auf welche Felder der jeweilige Personalvermittler spezialisiert ist. So kann es von großem Vorteil sein, wenn der Headhunter über profunde Kenntnisse der jeweiligen Branche verfügt, um genau zu wissen, worauf er bei der Mitarbeitersuche zu achten hat. Auch ist es von Vorteil, wenn ein Headhunter sich genauestens mit seinem Klientel auskennt, um sich den entsprechenden Personen angemessen nähern zu können: Es macht einen Unterschied, ob der Headhunter beispielsweise auf Hochschulabsolventen spezialisiert ist oder sich vorwiegend darum kümmert, Mitarbeiter anderer Unternehmen abzuwerben – in jedem Fall bedarf es einer anderen Herangehens- und Ausdrucksweise, um das Interesse der potentiellen neuen Mitarbeiter zu wecken und zu halten.

Mit verschiedenen Headhuntern zu einem Verhandlungsgespräch treffen

Wenn eine erste Vorauswahl, basierend auf der Spezialisierung der Headhunter und ihrer Bewertung auf verschiedenen Internetplattformen, getroffen ist, sollte sich die suchende Führungskraft auf jeden Fall die Zeit nehmen, sich mit verschiedenen Headhuntern zu einem Verhandlungsgespräch zu treffen. Der persönliche Eindruck ist dabei entscheidend, denn es geht darum eine persönliche Beziehung aufzubauen, sodass der Berater sie bestmöglich platzieren kann.

Es zeigt sich: Die Suche nach einem Headhunter stellt zwar eine anspruchsvolle Aufgabe dar, doch lohnt sie sich allemal denn schließlich wollen Sie den besten und passenden Job bekommen. Und der liegt oft nicht auf dem Silbertablett, sondern muss wie eine Nadel im Heuhaufen gesucht werden.


Mehr zum Thema Arbeitsrecht: MindestlohngesetzSonderzahlungRegelabfindungNachtteilausgleichKarenzentschädigungKündigungsschutzOrdentliche Kündigung


Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen!

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Schildern Sie uns unverbindlich Ihr Problem und wir können Ihnen bereits eine kostenlose Ersteinschätzung geben.

Rufen Sie uns bei Kündigung, Abfindung und Aufhebungsverträge und anderen zeitkritischen Fragen an. Bei allen anderen Fragen nutzen Sie bitte unsere Online-Anfrage.

Online-Anfrage

24 Stunden, rund um die Uhr

040 – 35 70 49 50

Mo - Fr von 08:00 – 18:00 Uhr


Auch interessant:

Bonus für Betriebstreue

Bonus für Betriebstreue/ Bild: Unsplash.com/ Sharon Mccutcheon

Viele Arbeitgeber locken ihre Mitarbeiter heute mit einem Bonus für eine lange Betriebstreue.
Egal, ob Barzahlungen oder Geschenkgutscheine, derartige Bonusvereinbarungen sind durchaus zulässig.
Wer jedoch vorher kündigt, geht in der Regel leer aus.

individuelle Vereinbarungen mit dem Arbeitgeber zulässig

So auch im Fall eines Arbeitnehmers, der 2009 mit seinem Arbeitgeber eine Vereinbarung über einen Treuebonus geschlossen hatte.
Konkret wurde vereinbart, dass der Bonus über zwei Jahre hinweg angespart werden solle, allerdings erst nach fünf Jahren Betriebstreue ausgezahlt werden sollte. WEITERLESEN


Profis im Kündigungsschutz: Anwalt für Kündigungsschutz in HamburgAnwalt für Kündigungsschutz in RotherbaumAnwalt für Kündigungsschutz in St. GeorgAnwalt für Kündigungsschutz in St. PauliAnwalt für Kündigungsschutz in Winterhude


Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen!

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Schildern Sie uns unverbindlich Ihr Problem und wir können Ihnen bereits eine kostenlose Ersteinschätzung geben.

Rufen Sie uns bei Kündigung, Abfindung und Aufhebungsverträge und anderen zeitkritischen Fragen an. Bei allen anderen Fragen nutzen Sie bitte unsere Online-Anfrage.

Online-Anfrage

24 Stunden, rund um die Uhr

040 – 35 70 49 50

Mo - Fr von 08:00 – 18:00 Uhr