Zuviel Gehalt bekommen – Muss ich das zurückzahlen?

Der Chef überweist zuviel und will das Geld zurück haben. Muss ich den Betrag zurück zahlen? Mit diesem Problem haben wir immer mal wieder zu tun. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass die meisten dieser Fehler nicht bemerkt werden. Dann geht es vielleicht um Beträge unter 100 Euro. Was aber, wenn es um richtig viel Geld geht?

Vor ein paar Jahren hatten wir mal den Fall eines Assistenzarztes, der zwei Jahre lang das Gehalt eines Oberarztes in einer großen Klinik bekam. Er musste dann „nur“ die Differenz für 6 Monate zurück zahlen. Am Ende ein gutes Geschäft.


Hier eine Anfrage, die dann doch aus dem Rahmen fällt. Wie haben den Text etwas geändert, damit der Absender nicht zu erkennen ist.

Guten Abend,

es geht bei mir darum das mein Arbeitgeber durch ein Fehler sehr viel zu viel Gehalt überwiesen hat. Da wurde einfach das Komma verschoben. Und jetzt habe ich den 10fachen Betrag bekommen.  Es geht um eine sehr große Summe, mehr als 20.000,00 Euro.

Ich habe auch schon bei einem anderen Anwalt nachgefragt und er hat mir bestätigt das in diesem Punkt ich im Recht wäre und das Geld nicht zurückzahlen muss.
Es wäre sehr wichtig für mich wenn sie mir so schnell wie möglich eine Antwort darauf geben können.
Sie können mich per Email erreichen oder auch per Telefon unter der Nummer: ….
Mit freundlichen Grüßen

Hier unsere Antwort, die leider nicht so ausfällt, wie sie uns und der Mandantin gefallen hätte:

Guten Tag Frau …..,

ich weiß nicht, auf welcher Grundlage Ihnen ein Rechtsanwalt mitgeteilt hat, dass Sie im Recht sind. Wenn damit gemeint sein soll, dass Sie die Überzahlung nicht erstatten müssen, können wir der Einschätzung des Kollegen auf der Grundlage der hier bekannten Daten so nicht folgen.

Es gibt kein dahingehendes Gesetz, wonach ein/e Arbeitnehmer/in das versehentlich zu viel gezahlte Gehalt behalten darf, wenn der Fehler auf Seiten des Arbeitgebers liegt.

Es kommt aber darauf an, und da kommt es auf die Einzelheiten an, ob ggf. eine Ausschlussfrist zu Ihren Gunsten greift oder ob. ggf. der Einwand der Entreicherung zu tragen kommen könnte.

Beachten Sie bitte, dass wir hier nur eine Ersteinschätzung abgeben und diese eine anwaltliche Beratung nicht ersetzen kann.

Gerne können wir Sie hierzu, auch telefonisch, beraten. Die Beratungsgebühr beträgt hierbei 226,10 €.  Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, dürfte diese grundsätzlich für die Beratung und für eine etwaige anwaltliche Tätigkeit aufkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Hamza Gülbas
Rechtsanwalt

RA Hamza Gülbas


Mehr zum Thema Arbeitsrecht: KündigungsschutzIndividualarbeitsrechtLeistungslohnordentliche KündigungSonderkündigungsschutzAufhebungsvertrag mit Abfindung bei Germanwings Kündigung Abfindungsanspruch gegen Lufthansa Anwalt Arbeitsrecht Lufthansa– Arbeitsrecht Flugzeugbau – Sozialplan Airbus – Aufhebungsvertrag Airbus – Airbus Abfindung Sozialplan Anwalt Arbeitsrecht Airbus


Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen!

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Schildern Sie uns unverbindlich Ihr Problem und wir können Ihnen bereits eine kostenlose Ersteinschätzung geben.

Rufen Sie uns bei Kündigung, Abfindung und Aufhebungsverträge und anderen zeitkritischen Fragen an. Bei allen anderen Fragen nutzen Sie bitte unsere Online-Anfrage.

Online-Anfrage

24 Stunden, rund um die Uhr

040 – 35 70 49 50

Mo - Fr von 08:00 – 18:00 Uhr


Auch interessant:

Wenn der Arbeitgeber kein Gehalt zahlt

Gerade in kleineren Unternehmen kommt es nicht selten vor, dass der Arbeitgeber plötzlich kein Gehalt zahlt.
Für viele Arbeitnehmer bedeutet das erst einmal Panik. Schließlich dient die Gehaltszahlung zur Zahlung der täglichen Lebenskosten.
Doch häufig ist „nur“ ein Fehler in der Buchhaltung Grund für das Ausbleiben der Gehaltszahlung.
Fehlt das Gehalt auf dem Konto, so sollten Arbeitnehmer nicht gleich hitzköpfig den Arbeitgeber aufsuchen und mit einer Klage drohen.

zunächst: Abwarten

Zunächst sollte man noch einige Tage warten, denn meist kommt das Gehalt dann nur wenige Tage später…WEITERLESEN

Wenn der Arbeitgeber kein Gehalt zahlt/ Bild: Unsplash.com


Mehr zum Thema Arbeitsrecht: Abfindung bei KündigungSonderkündigungsschutzPersonenbedingte KündigungLeistungsbedingte KündigungJugend- und AusbildungsvertretungMobbingLufthansa Cargo Rückzahlung FortbildungskostenSonderzahlungTerminsvertretung Arbeitsrecht HamburgTierschutzbeauftragte Mehrarbeit ÜberstundenHeadhunter


Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen!

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Schildern Sie uns unverbindlich Ihr Problem und wir können Ihnen bereits eine kostenlose Ersteinschätzung geben.

Rufen Sie uns bei Kündigung, Abfindung und Aufhebungsverträge und anderen zeitkritischen Fragen an. Bei allen anderen Fragen nutzen Sie bitte unsere Online-Anfrage.

Online-Anfrage

24 Stunden, rund um die Uhr

040 – 35 70 49 50

Mo - Fr von 08:00 – 18:00 Uhr