Anwalt Familienrecht Hamburg

Kanzlei für Familienrecht in Hamburg

Sie suchen einen Anwalt für Familienrecht in Hamburg? Oder Sie haben Fragen zum Thema  Familienrecht, Scheidung und Familiengerichtliche bzw. Scheidungsverfahren? Dann können wir Ihnen nicht selbst, sondern nur mit einer Empfehlung helfen. Denn wir machen ja bekanntlich Arbeitsrecht und kein Familienrecht, aber wir haben ein umfassendes Netzwerk mit Fachleuten um uns und können so Tipps für verschiedenste Rechtsgebiete geben.

Fachanwältin für Familienrecht Viviane Spethmann

So kennen Frau Rechtsanwältin Viviane Spethmann, Fachanwältin für Familienrecht persönlich und fachlich seit Jahrzehnten und schätzen sie als Expertin in Scheidungsverfahren. Sie ist verhandlungsstark und durchsetzungsfähig mit über 20 Jahren Berufserfahrung. Sie nimmt sich die Zeit, die es braucht. Sie schafft es, in der oft sehr belastenden Trennungs- und Scheidungssituation, Sicherheit in den Laden zu bringen. Und sie hat immer wieder für Mandanten unserer Kanzlei erstklassige Arbeit abgeliefert. Frau Spethmann ist auch eine erfahrene Spezialistin im Internationalen Familienrecht, Internationalen Scheidungsrecht und bei Scheidungen mit Auslandsbezug und Binationalen Scheidungen.


Rechtsanwältin Viviane Spethmann Fachanwältin für Familienrecht in Hamburg

Kanzlei Spethmann & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft Straßenbahnring 13  (Falkenried-Piazza) 20251 Hamburg (Hoheluft-Ost / Eppendorf)
Kontakt Telefon: (040) 411 60 69-0 Fax:        (040) 411 60 69-99 E-Mail: info@ra-spethmann.de
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Mehr zum Thema Recht: Krankheitsbedingte KündigungKündigungsfristenBinationale Scheidung – PersonalakteProbezeitkündigungSonderkündigungsschutz – Änderungskündigung betriebsbedingt – Anwalt Scheidung Hamburg – KleinbetriebFristlose Kündigung Corona – Sozialplan EntlassungTestpflicht Corona – Internationale Scheidung – Notar Braunschweig


Sonderkündigungsschutz Schwangerschaft

§ 9 Mutterschutzgesetz (MuSchG) gewährleistet Sonderkündigungsschutz für die gesamte Zeit der Schwangerschaft und bis zu vier Monate nach der Entbindung. Voraussetzung für das Kündigungsverbot ist indes, dass der Arbeitgeber Kenntnis von der Schwangerschaft hat. Hat der Arbeitgeber keine Kenntnis von der Schwangerschaft, dann muss ihm diese bis spätestens zwei Wochen nach Zugang der Kündigung mitgeteilt werden.

Erfährt die Arbeitnehmerin selbst unverschuldet erst später von der Schwangerschaft, dann kann sie die Mitteilung gegenüber dem Arbeitgeber noch unverzüglich nachholen. Auch in diesen Fällen wird die Kündigung nachträglich unwirksam, sofern die Schwangerschaft schon zum Zeitpunkt der Kündigung bestanden hat. Wann die Nachholung noch unverzüglich erfolgte hängt stets von den Umständen des Einzelfalles ab. Nach der Rechtsprechung dürfte die zeitliche Grenze bei ca. 1 Woche liegen, es empfielt sich daher grundsätzlich, sofort nach Kenntnis aktiv zu werden.

Hat der Arbeitgeber trotz bestehender Schwangerschaft gekündigt, dann sollte die Arbeitnehmerin Kündigungsschutzklage erheben um ihre Recht wahren zu können.

Sonderkündigungsschutz Schwangerschaft/Bild: Unsplash.com


Profis zum Kündigungsschutz: Anwalt zum Kümdigungsschutz in St. PauliAnwalt für Kündigungschutz in WinterhudeAnwalt für Kündigungschutz in WilhelmsburgAnwalt für Kündigungsschutz in St. Georg


Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Wir helfen Ihnen!

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Schildern Sie uns unverbindlich Ihr Problem und wir können Ihnen bereits eine kostenlose Ersteinschätzung geben.

Rufen Sie uns bei Kündigung, Abfindung und Aufhebungsverträge und anderen zeitkritischen Fragen an. Bei allen anderen Fragen nutzen Sie bitte unsere Online-Anfrage.

Online-Anfrage

24 Stunden, rund um die Uhr

040 – 35 70 49 50

Mo - Fr von 08:00 – 18:00 Uhr