Steuern

Die Versteuerung von Abfindungen und Sonderzahlungen spielt in unserer Beratung und bei der Gestaltung von Aufhebungsverträgen und gerichtlichen Vergleichen regelmäßig eine wichtige Rolle.

Bei Fragen der Versteuerung kann man zwar auf den ersten Blick wenig falsch, aber am Ende eine ganze Menge berichtigen. Insbesondere die Frage, wann eine Abfindung oder eine Bonuszahlung von erheblicher Höhe ausgezahlt werden, hat häufig erhebliche Auswirkungen auf die Höhe der am Ende anfallenden Steuern.

Wenn beispielsweise ein Arbeitnehmer sein Arbeitsverhältnis so beendet, dass er mit den Bezug von zwei Jahren Arbeitslosengeld ohne eine weitere Beschäftigung in die Rente geht, sollte die Auffassung der Abfindung erst in diesem Jahr erfolgen, in denen der Arbeitnehmer keine regulären Einkünfte mir hat. Durch eine solche Maßnahme, die noch her einfacher Natur ist, lassen sich häufig einige 1000 € in Einzelfällen mehrere 10.000 € an Steuern einsparen und die Nettozahlung wird angenehm höher ausfallen.

Und der Kommentar außerhalb des Protokolls:

Steuern/ Bild: Unsplash.com/Sam Truong

Das Steuerrecht genießt bei Menschen und Juristen einen ausgesprochen schlechten Ruf. Teilweise ganz gewiss zu Recht, denn die Fülle und Komplexität der Steuerrechtlichen Vorschriften lassen selbst den Fachmann das eine oder andere Runzeln über die Stirn laufen. Dabei ist es nicht unbedingt die Tatsache, dass bestimmte Tatbestände der Steuer unterliegen. Steuern müssen sein. Ob die eine oder andere Steuer in der jeweiligen Höhe sein muß, ist sicher diskutabel.

Es gibt ja Menschen, die halten Steuerhinterziehung für Notwehr gegen die zügellose Gier des Staatswesens. Diese Meinung hat zwar einen gewissen Charme und wenn man sich ansieht, für was für einen Quatsch unsere Steuergelder teilweise verschwendet werden, kann man solchen Gedanken sicherlich auch Sympathie entgegen bringen. Sie wird uns aber im Umgang mit dem Steuerrecht und seinen Widrigkeiten nicht voranbringen.

Wir halten uns bei unserer Beratung an die steuerrechtlichen Vorschriften und arbeiten mit ihnen, finden Gestaltungsmöglichkeiten und sichern dadurch Ihren Vorteil.

Wir betreuen keine Fälle aus dem echten Steuerrecht, sondern nutzen unsere Kenntnisse, um Fälle aus dem Arbeits- oder Dienstrecht zu besseren Ergebnissen zu führen.


Mehr zu Thema Arbeitsrecht: RentenversicherungRegelungsabredeSonderkündigungsschutzSpesenbetrugunbefristeter ArbeitsvertragUrlaub bei KrankheitVerdachtskündigung


Denken Sie daran!

Da Arbeitsrechtssachen schnell gelöst werden sollten, gibt es bei uns grundsätzlich umgehend einen ersten Beratungstermin. Wenn möglich noch am selben Tag, sonst tags darauf. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Wir sind telefonisch von Mo-Fr in der Zeit von 08:00 – 18:00 Uhr erreichbar.


Auch interessant: Personalgespräch

Personalgespräch/ Bild: Unsplash.com

Da die Mitarbeiter eines Unternehmens ausschlaggebend für dessen Erfolg sind, können sie als diejenige Ressource betrachtet werden, in die es sich zu investieren lohnt. Kaum etwas ist wichtiger im Umgang mit seinen Mitarbeitern, als im regelmäßigen Abstand intensive Personalgespräche durchzuführen. Das Durchführen solcher Mitarbeitergespräche gehört zu den wichtigsten Werkzeugen der Personalführung.

Welche Ziele verfolgen Unternehmen mit Personalgesprächen?

Das Ziel ist es, im Kontakt mit den Mitarbeitern zu stehen, ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen und nicht den Überblick zu verlieren über das, was im Unternehmen wirklich vor sich geht. Das Gespräch soll den Informationsaustausch zwischen der Führungsebene und jedem einzelnen Mitarbeiter gewährleisten und kann darüber hinaus dazu dienen, Konflikte zu lösen oder die Produktivität und Motivation der Arbeitnehmer zu steigern. WEITERLESEN


Profis im Kündigungsschutz: Anwalt für Kündigungsschutz in BergedorfAnwalt für Kündigungsschutz in EilbekAnwalt für Kündigungsschutz in DulsbergAnwalt für Kündigungsschutz in FinkenwerderAnwalt für Kündigungsschutz in Eppendorf


Denken Sie daran!

Da Arbeitsrechtssachen schnell gelöst werden sollten, gibt es bei uns grundsätzlich umgehend einen ersten Beratungstermin. Wenn möglich noch am selben Tag, sonst tags darauf. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie direkt an. Wir sind telefonisch von Mo-Fr in der Zeit von 08:00 – 18:00 Uhr erreichbar.