Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Finkenwerder

Sie suchen nach „Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Finkenwerder“? Als Fachanwälte für Arbeitsrecht vertreten wir Arbeitnehmer und Betriebsräte. Unsere Kompetenz umfasst alle Gebiete des Arbeits- und allgemeinen Dienstvertragsrechts. Ein besonderer Schwerpunkt liegt beim Kündigungsschutz und im Individual- und Betriebsverfassungsrecht.

Da Arbeitsrechtssachen schnell gelöst werden sollten, gibt es bei uns grundsätzlich umgehend einen ersten Beratungstermin. Wenn möglich noch am selben Tag, sonst tags darauf.

Rufen Sie uns an: 040-35704950 

Von Montag bis Freitag zwischen 8 & 18 Uhr! Fragen Sie uns!

Wir kennen Ihre Rechte!!


Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

Der Rechtsanwalt ist ein Organ der Rechtspflege. Dieser trägt insoweit unabdingbar zum Funktionieren des Rechtssystems bei. Im Gegensatz zum Staatsanwalt, dem Richter oder Notar und Richter ist das prägende Kennzeichen der Rechtsanwälte die Partei ergreifende Interessensvertretung. Er setzt sich bestmöglich für seine Mandanten ein.

Wenn Sie Rat und Hilfe im Bereich Arbeitsrecht benötigen, so sollten Sie sich an einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, einen sog. Arbeitsrechtler, wenden. Der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht wird dabei bemüht sein, Ihre Interessen mit großer Sorgfalt unter Berücksichtigung aller Fakten durchzusetzen. Hin und wieder ist die gerichtliche Auseinandersetzung unausweichlich. Vor allem dann, wenn einer der Kontrahenten nicht von seiner Position abweichen will. Allerdings auch, wenn prozessuale Fristen abzulaufen drohen.

Der Weg zum Arbeitsgericht ist nicht zwingend die Regel. Ihr Rechtsanwalt für Arbeitsrecht wird zu Anfang mit dem jeweiligen Arbeitgeber unter Hinweis auf die Rechtslage eine außergerichtliche Einigung herbeizuführen versuchen.

Weigert sich der Arbeitgeber, ein berufsförderndes Zeugnis auszustellen, ist die Klage vor Gericht wenig förderlich. Zwar gibt es für den Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf ein Arbeitszeugnis. Dieses muss vollständig und wahrheitsgemäß sein, der Anspruch kann per Gerichtsentscheid durchgesetzt werden. Fällt das Zeugnis nicht wie gewollt aus, darf man die zeitliche Komponente nicht außer Acht lassen. Eine gerichtliche Auseinandersetzung braucht meist länger als eine außergerichtliche Einigung. Braucht man so ein Zeugnis für die Stellensuche, so nützt ein erst nach Monaten gefälltes Urteil wenig.

Jedermann darf einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht auch dann hinzuziehen sich für seine Belange zu engagieren, wenn kein akuter Rechtsstreit sich abzeichnet. Also wenn ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht nur präventiv eingeschaltet wird.

Falls Sie einen Jobwechsel planen müssen und hoffen auf den Erhalt einer angemessenen Abfindung. Auch in diesem Stadium kann der bevollmächtigte Rechtsanwalt für die erforderlichen Verhandlungen mit dem Arbeitgeber in Dialog treten. Ratsam ist dies vor allem dann, wenn Sie um ihre eigene Verhandlungsschwäche wissen. Sinnvoll ist die Vertretung durch einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zudem, wenn sie mit dem Chef freundschaftlich verbunden sind und nicht wissen, wie Sie eine Verhandlung führen sollen. Ihr versierter Rechtsanwalt für Arbeitsrecht kann die Gespräche mit dem Arbeitgeber auch so steuiern, dass sich dieser nicht gleich angegriffen fühlt.


Rechtsanwalt in Finkenwerder

Der hamburgische Stadtteil Finkenwerder liegt auf der gleichnamigen ehemaligen Elbinsel, welche durch mehrere Sturmfluten ungefähr gegen Ende des 12. Jahrhunderts entstanden ist. Finkenwerder gehört zum Hamburger Bezirk Mitte und es leben dort gegenwärtig ungefähr 12.000 Bewohner.

Die Lage Finkenwerders südlich direkt an der Elbe gelegen sichert den infrastrukturellen Anschluss über den Hafen Hamburg und bietet dem größten Arbeitgeber Airbus günstige Standortfaktoren. Airbus fertigt verschiedene Flugzeugtypen am Sitz Finkenwerder, u.a. Innenausbau und Lackierung des zur Zeit größten Passagierflugzeuges der Welt, des Airbus A380. Die Flugzeugbauanlagen in Finkenwerder locken viele Aviation-Interessierte zu Besuchen an.

Die direkte Lage Finkenwerders an der Elbe bietet Einwohnern und Touristen von Finkenwerder viel Freiraum für Erholung und Entspannung, das Finkenwerder Trachten- und Heimatmuseum und der Museumshafen laden zu einem ausgiebigen Besuch ein. Lange Spaziergänge rund um Finkenwerder z.B. entlang der Elbe oder in die Marschen des Alten Landes lassen den Trubel der Stadt vergessen, Bauwerke wie die Gorch-Fock Halle und die Bunkerruine Fink II oder aber auch der Gorch-Fock-Park laden zu Erkundungen in Finkenwerder ein.

Besonders an den Wochenenden locken die natürliche Umgebung und die weiten Flächen des Umlands viele Touristen und Tagesausflügler in die Finkenwerder Region.

Finkenwerder ist infrastrukturell sehr gut an die Stadt Hamburg angebunden, sowie über die Fernstraßen als über den öffentlichen Personennahverkehr. Das Arbeitsgericht in Hamburg kann von Finkenwerder aus ebenso leicht mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreicht werden.



Fallbeispiel

Kosten Kündigungsschutzprozess

In den Verfahren vor dem Arbeitsgericht gilt, daß jede Partei ihre eigenen Kosten zu tragen hat, auch die des eigenen Rechtsanwalts. Dies hat den Nachteil, daß die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt immer anfallen, aber auch den großen Vorteil, daß man die Kosten für den Anwalt der Gegenseite auch dann nicht zahlen muß, wenn man verliert.

Wenn eine Rechtsschutzversicherung die Kosten trägt, bleibt allenfalls die Selbstbeteiligung. Daneben gibt es noch die Möglichkeit, Prozeßkostenhilfe zu beantragen. In den allermeisten Fällen erreichen wir für unsere Mandanten so große wirtschaftliche Vorteile (z.B. eine sehr hohe Abfindung), daß das Honorar eine gute „Investition“ ist.

Sollte ich mit jeder Kündigung zum Anwalt gehen?
Nicht jede Kündigung bietet Angriffspunkte, die eine erfolgreiche Anfechtung im Rahmen des Kündigungsschutzverfahrens erlauben. Diese Angriffspunkte und Schwächen einer Kündigung sind aber häufig nur dem wirklichen Spezialisten erkennbar, was den Besuch beim Fachmann in fast jedem Falle sinnvoll macht.

Sollte die Angelegenheit keine Aussicht auf Erfolg haben, wird der geübte Fachanwalt für Arbeitsrecht dies schon im ersten Gespräch erkennen und von weiteren Schritten abraten. In diesem Falle haben Sie für einen überschaubaren Betrag von etwa 100,00 Euro bis 200,00 Euro (Erstberatungsgebühr) die Gewißheit, keinen Fehler gemacht zu haben.


Fallbeispiel

Whistleblowing

Wegen Whistleblowing gekündigte Krankenpflegerin bekommt Abfindung.

Unter “Whistelblowing” versteht man im Arbeitsrecht, wenn ein Angestellter Missstände im Betrieb nach außen trägt, also pikante Informationen an Presse oder Staatsanwaltschaft weiterleitet.

In den verganenen Monaten hatte ein Fall Schlagzeilen gemacht, in dem eine Krankenpflegerin fristlos gekündigt worden war, nachdem sie Pflegemissstände bei ihrem Arbeitgeber bei der Staatsanwaltschaft angezeigt hatte. Nachdem sich die Arbeitnehmerin erfolglos durch die Instanzen geklagt hatte, bekam sie schließlich vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Recht, die Richter erkannten eine Verletzung ihres Rechts auf freie Meinungsäußerung.

Schließlich landete die Sache wieder beim Berliner Landesarbeitsgericht, wo sich die Parteien jetzt auf eine einvernehmliche Aufhebung des Arbeitsverhältnisses geeinigt haben. Aus der außerordentlichen Kündigung wurde eine ordentliche Kündigung gemacht, zudem erhielt die Angestellte eine Abfindung in Höhe von 90.000 Euro.


Denken Sie daran!

Da Arbeitsrechtssachen schnell gelöst werden sollten, gibt es bei uns grundsätzlich umgehend einen ersten Beratungstermin. Wenn möglich noch am selben Tag, sonst tags darauf.

Rufen Sie uns an: 040-35704950 

Von Montag bis Freitag zwischen 8 & 18 Uhr! Fragen Sie uns!

Wir kennen Ihre Rechte!!